Sex pur mit einer Fistaffaere

Reine Sexdate sind bei vielen sehr beliebt. Denn sie sind unkompliziert und unverbindlich. Zumindest dann, wenn man sich von vornherein einig darüber ist, dass es nur um Sex geht. Dabei sind Sexdates nicht nur bei Singles sehr beliebt um ihre Sexualität auszuleben und auch um sich auszuprobieren, sondern auch bei Leuten, die in einer festen Beziehung sind. Der Grund dafür das sie einen Seitensprung suchen, der mit Diskretion behandelt wird hat vielerlei Gründe. Meistens ist es aber so, dass sich einer der Beiden sexuell unausglastet fühlt. Oft kehrt mit dem Alltag auch die Langeweile im Bett ein. Wenn du richtig geile Weiber kennenlernen willst, die sich tabulos auch gerne von dir fisten lassen, dann ist eine Fistaffaere vielleicht genau das richtige für dich. Dabei spielt es auch keine Rolle auf welchen Typ Frau du stehst, denn geile, versaute Luder gibt es an jeder Ecke. Du kannst vorab prüfen, ob deine Vorlieben auch mit ihren übereinstimmen, wenn du sie anschreibst und gleich im Vorfeld klärst, was du dir vorstellst. Innerhalb weniger Stunden, manchmal auch schneller, erhälst du schon eine Antwort und das geile Treiben kann beginnen. Da eine Fistaffaere, wie jede Affaere etwas längerfristiges ist, kannst du im Laufe der Zeit immer mehr versaute Spielchen mit deiner Fistschlampe machen.

Fisten ist etwas worauf sehr viele Männer stehen, wo aber sehr viele Ehefrauen sich verweigern. Bei einer geilen Hobbyhure kannst du dich komplett ausleben. Denn sie wollen genau wie du mehr als nur den reinen, langweiligen Blümchensex. Viele von den Weibern sind so erfahren, dass sie sich nicht nur deine Hand in die nasse Spalte schieben lassen, sondern auch in ihren Po. Ein Analfisting ist schon sehr speziell und wenn du das das erste Mal machst, musst du behutsam sein. Ebenso wie beim Analverkehr musst du erstmal langsam dehnen. Hilfreich ist dabei Gleitgel. Wenn deine Fistaffaere besonders geil ist und ihr der Fotzensaft aus dem Loch zum Anus läuft, dann reicht vielleicht schon Spucke, um den Anus soweit zu dehnen, dass du nach und nach einen Finger mehr reinschieben kannst. Analfisting ist besonders intensiv und kann eine extrem geile Sache sein. Allerdings nur dann, wenn du dir beim dehnen sehr viel Zeit lässt und deine Fickpartnerin beobachtest. Denn an ihren Reaktionen kannst du ja erkennen, ob du ihr Lust bereitest oder es ihr unangenehm ist.